Per Skype kommt der Sport ins Wohnzimmer!

Kein Sport und keinen Kontakt wegen der Corona-Krise? Das war ein absolutes No-Go für die Frauen der Fit und Aktiv-Gruppe des FS 98!

Also musste eine Lösung her. Per Videokonferenz mit Skype schalten sich die Frauen seit mehreren Wochen zur üblichen Trainingszeit Dienstags abends um 19:30 Uhr zu einem Ganzkörpertraining zusammen. Als sportliche Hilfsmittel dienen dabei Dinge, die jeder zu Hause hat – Handtücher, Wasserflaschen, Kochlöffel oder auch das eigene Körpergewicht. Das Training endet wie üblich mit einer Entspannungsübung. Anschließend ist dann noch Zeit, die sozialen Kontakte zu pflegen und sich auszutauschen.

Titelbild von Kevin Phillips auf Pixabay