Tag 1 – Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Kurz nach 9 Uhr geht es in Unna los. Ohne Stau schaffen wir es doch tatsächlich bis HAMM-Rhynern – Aral-Tankstelle !!!

Und warten seit einer halben Stunde auf den neuen Busfahrer. Jetzt ist Murat endlich da. Zitat vom Busfahrer: „Fühlst du dich wie im eigenen Bus. Voll locker bleiben.“

Bei gefühlten 40 Grad geht es jetzt mit ‚Alles steht Kopf‘ endlich weiter. Leider wollte nur ich die Eiskönigin gucken.


Stau vor Braunschweig

Aber Mourat (der Busfahrer) gibt alles damit wir pünktlich zur Eröffnungsfeier in Berlin ankommen.

Er fährt auf eine Raststätte und viele freuen sich, das sie zur Toilette dürfen. Doch er fährt weiter und es stellt sich heraus, dass er nur den Stau etwas umfahren wollte.

Gerade sind wir noch schleppend vorran gekommen, aber jetzt stehen wir.

Gegen 18 Uhr sind wir dann endlich in der Schule. Nachtlager aufbauen und ab zur Eröffnungsfeier am Brandenburger Tor.

Müde geht es nun ins Bett.